Telefonsex mit Cam

Die vielfältigen Möglichkeiten von Telefonsex mit Cam

Telefonsex ist schon ohne Cam ein aufregendes Erlebnis. Wenn dabei dann noch eine Cam im Spiel ist, wird der Live Telefonsex zu einem ganz besonders aufregenden Vergnügen. Im Folgenden geht es um die Akteure und um die vielfältigen Möglichkeiten, die Telefonsex mit Cam bietet.

Es gibt ein großes Feld an Möglichkeiten, aufregenden Telefonsex mit Cam zu erleben. Das kann privater Telefonsex mit einer Amateurin sein oder auch Telefon Erotik mit einer professionellen Dame. Dabei gibt es verschiedene Versionen. Ein Klassiker ist der Sex am Telefon mit einer normalen 2D-Kamera. Inzwischen sind noch Virtual-Reality Cams dazugekommen. Diese ermöglichen es, ein besonders realistisches Bild vom Cam-Partner zu bekommen. Es gibt nahezu keine Grenze und alle Fantasien können durch Telefonsex-Gespräche in Kombination mit einer Cam ausgelebt werden.

TrixiHerz

Jetzt anrufen
Gerade kein Telefon
Telefoniert gerade

RotesTeufelchen

Jetzt anrufen
Gerade kein Telefon
Telefoniert gerade

HeisseJani

Jetzt anrufen
Gerade kein Telefon
Telefoniert gerade

sylly

Jetzt anrufen
Gerade kein Telefon
Telefoniert gerade

annekehot

Jetzt anrufen
Gerade kein Telefon
Telefoniert gerade

tabuloseSAUreal

Jetzt anrufen
Gerade kein Telefon
Telefoniert gerade

Heisseoma

Jetzt anrufen
Gerade kein Telefon
Telefoniert gerade

Carramele

Jetzt anrufen
Gerade kein Telefon
Telefoniert gerade

Was ist der Unterschied zu normalem Telefonsex?

Beim normalen Telefonsex muss der Partner oder die Partnerin durch die Fantasie erahnt werden. Flüstert eine attraktive Frau in den Hörer, wie sie sich gerade mit den Fingern unten rum verwöhnt, muss die Fantasie das passende Bild dazu erzeugen. Bei Cam Telefonsex ist das anders. Hier würde der Mann live beim Sexgespräch sehen, wie die Hände der Frau zwischen ihre Beine gleiten. Haben beide eine Cam wird der Telefonsex mit Cam noch viel geiler. Beide können sehen, was der andere gerade macht und darauf eingehen. Dazu kommt noch, dass das Telefon mal zwischendurch selbst vor der Cam als Sexspielzeug verwendet werden kann. Direkte Telefonkontakte zu willigen Hausfrauen.

Die Vorteile gegenüber normalem Telefonsex sind für alle groß, die nicht nur Kopfkinobeim Telefonsex haben wollen. Das übertragene Livebild des Telefonsex-Partners animiert zu noch heißerem Sex-Talk am Hörer. So werden die Gespräche über das Poppen und der Dirty Talk durch sichtbare Handlungen untermauert. Ein weiterer Vorteil bei Telefonsex mit Cam ist, dass hier niemand sein Aussehen faken kann. Beim normalen Telefonsex ohne Cam ist es durchaus mal der Fall, dass Bild und Person nicht übereinstimmen.

Wie läuft das technisch ab?

Klassischer Telefonsex läuft ohne Internetverbindung mit einem ganz normalen Handy oder Haustelefon. Telefonsex mit Camläuft nur, wenn das Internet aktiviert ist. Dabei muss es eine schnelle Übertragungsrate geben, damit der Telefonsex mit Camnicht ins Stocken gerät. Das eingefrorene Kamera-Bild zerstört sonst schnell den Livesex am Telefon. Vorteil im Gegensatz zu Camsex ohne Telefon ist dabei, dass zumindest der Dirty Talk weitergeführt werden kann. Neben einer hohen Internetgeschwindigkeit muss die Kamera eine gute Auflösung haben. Beim Telefonsex mit Cam kommt es schnell zur Aufforderung, mal etwas mehr von sich zu zeigen. Präsentiert der Mann sein bestes Stück oder die Frau ihren Venustempel als Close-up, sind die Livebilder so am besten anzuschauen. Besonders Telefonsex mit Cam-affine Damen und Herren besitzen mehrere Cams und steuern diese etwa mit einer Fernbedienung. Beim Sexgespräch kann der Partner dann zwei verschiedene Kamera-Perspektiven genießen.

Wer macht am liebsten Telefonsex mit Cam?

Hobbyhuren

Hobbyhuren machen Telefonsex mit Cam aus reinem Vergnügen. Sie lieben es, ihre Körper in Szene zu setzen und die Herren damit richtig wild zu machen. Die Hobbyhuren flüstern dem Telefonsex-Partner am Hörer gerne ihre intimsten Wünsche ins Ohr und lauschen gebannt den Worten des Mannes. Wünscht dieser sich bestimmte sexuelle Handlungen, begehren Hobbyhuren, diese vor ihren geliebten Kameras umzusetzen.
Sie agieren dabei wie reguläre Telefon-Prostituierte, nur dass es bei ihnen im Wesentlichen um den Spaß an der Sache geht. Das Hobby vor der Kamera Telefonsex zu haben, ist für sie besonders reizvoll. Dafür müssen die Hobbyhuren nicht einmal das Haus verlassen und können trotzdem als Hobbyhure arbeiten.

Dominas

Schon immer sind Dominas von Telefonsex fasziniert gewesen. Sie lieben es, ihren Sklaven Befehle in den Hörer zu geben und diese am Apparat um Gnade winseln zu lassen. Die Telefon-Dominas hatten früher nur ihre Fantasie, um sich das Leid ihrer Sklaven vor Augen zu führen. Heutzutage dagegen verfügen sie oft über Cams mit guter Auflösung und fordern das auch von ihren Sklaven ein. Telefonsex mit Cam lieben viele Telefon-Dominas, weil sie hier genau überprüfen können, ob ihre devoten Diener den Befehlen korrekt Folge leisten. Ist das nicht der Fall, können sie die Strafen durch den Hörer diktieren und mit der Kamera überprüfen, ob die Sklaven bereuen und der Strafe Folge leisten. Die Dominas haben bei dem Telefonsex mit Camebenso Kontrolle über ihre Zofen. Beliebt sind bei Dominas heutzutage zudem Konferenzschaltungen, in denen sie ihre diversen Sklaven und Zofen gemeinsam live am Hörer haben und auf ihren Monitoren dabei die Sklaven- und Zofen-Camsüberblicken können.

Mollige Frauen

Dicke Frauen wissen durch das Internet, dass sie von zahlreichen Männern begehrt werden. Deshalb haben sie jetzt immer mehr Lust, ihre Weiblichkeit beim Telefonsex mit Cam auszuleben. Die XXL-Damen mögen es, sexy Komplimente am Telefon zu hören, während sie vor der Kamera strippen. Sie sind sinnlich und verstehen es, ihre Üppigkeit formvollendet in Szene zu setzen. Für manche dicken Frauen ist der Telefonsex mit Cam das erste richtige erotische Erlebnis bei dem sie ihre Attraktivität spüren. Sie sind dabei meist sehr warmherzig und mögen es, wenn Männer ihnen Komplimente über ihre erotischen fülligen Körper in den Hörer flüstern.

Fetischisten

Nicht jeder lebt sein Fetisch in der freien Wildbahn aus. Aber sehr viele Menschen bequem in der eigenen Wohnung bei Telefonsex mit Cam. Es gibt zahlreiche Fetische, die sich hervorragend für Sex am Telefon mit Kamera eignen. Ein Fußfetisch wird bedient, in dem die Füße direkt in die Kamera gehalten werden, während der entsprechende Dirty Talk zu dem Thema durch den Hörer stattfindet. Auch ein Footjob ist möglich. Ebenso kann sich Frau oder Mann in aufreizenden Latex-Kostümen vor der Kamera präsentieren und dabei am Telefon Sex-Gespräche führen.

Rollenspieler

Bei Telefonsex mit Cam ist im Rollenspiel-Bereich einiges möglich. Besonders reizvoll sind dabei für viele Klinik- oder Doktorspiele. Am Hörer spielt dann z.B. der Mann den Chefarzt, der die privatversicherte Frau ausführlich persönlich untersucht. Dabei gibt er ihr Anweisungen in den Hörer, was sie für die Untersuchung alles tun muss. Dann sieht er beim Telefonsex mit Cam live auf seinen Bildschirm, wie sie die Anweisungen befolgt. Ebenso ist bei Telefonsex mit Livebild das Spiel Krankenschwester/Patient sehr liebt. Hier entblößt sich die junge und hübsche Krankenschwester vor dem Mann, der am Hörer den behandlungsbedürftigen Patienten spielt. Die Krankenschwester verführt ihn dann immer stärker und hemmungsloser vor der Kamera.

Natursekt-Fans

Beim klassischen Telefonsex sind Natursekt-Spiele weniger geeignet. Das liegt daran, dass das reine Plätschern nicht für Menschen mit einem Natursekt-Fetisch ausreicht. Dagegen ist aber bei Telefonsex mit Cam alles gegeben, was das Natursekt-Fetisch-Herz begehrt. Hier pinkeln Frauen oder Männer live vor der Kamera während die erotischen Gespräche am Hörer laufen.

Parkplatzsex-Enthusiasten

Überraschenderweise sind auch Parkplatzsex-Fans dabei. Inzwischen sind die meisten Menschen mobil und haben ebenso mobiles Internet. Das führt dazu, dass Telefonsex mit Cam in immer mehr Autos auf Parkplätzen geschieht. Es gibt z.B. den Fall, dass eine Dame den Telefonsex mit Cam auf einem Parkplatz ausführt und ihr Partner dadurch von zuhause aus Parkplatzsex genießen kann.

Gelangweilte Hausfrauen

Hausfrauen können sich nicht den ganzen Tag mit Hausarbeit vertreiben. Sie wollen ebenso wenig ständig mit ihren Sex-Wünschen warten, bis abends der Mann von der Arbeit heimkehrt. Stattdessen greifen schon seit Jahrzehnten gelangweilte Hausfrauen zum Hörer, um sich die Zeit mit Telefonsex zu vertreiben. Inzwischen lieben sie es auch, von den neuen Möglichkeiten Gebrauch zu machen und setzen oft eine Kamera ein. Der Reiz sich beim Telefonsex mit Cam vor der Linse zu entblößen und einen fremden Mann zur Ekstase zu treiben, ist für sie besonders groß.